Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Aktuelle Situation

Das Puppenmuseum ist geöffnet

Sie können das Puppenmuseum ohne Corona-Nachweis und Maskenpflicht besuchen, wobei wir darum bitten, weiterhin eine Maske zu tragen.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

bei uns können Sie gerne kleine Beträge bargeldlos mit EC-Karte bezahlen. Bitte machen Sie davon Gebrauch (Sie benötigen ihre PIN-Nummer).

Spielmöglichkeiten

Im "Spielzimmer" (Raum für Museumspädagogik) und an einigen Stationen auf dem Rundgang besteht weiterhin die Möglichkeit zu spielen. Dafür haben wir Spielmaterial ausgewählt, das entweder abwaschbar ist oder das wir in so großer Menge besitzen, dass wir es "in Quarantäne" nehmen können. Die Spielmaterialien werden nach Gebrauch also entweder gründlich gereinigt oder ausgetauscht. Die beliebte Ritterburg und das Sandmännchen-Theater dürfen bespielt werden!

Im Spielzimmer können sich derzeit bis zu zwei Familien gleichzeitig aufhalten. Wir bitten Sie, vor dem Spielen die Hände gründlich zu waschen (Kinder) oder zu desinfizieren und Abstand zu fremden Personen außerhalb Ihres Hausstandes einzuhalten.

Selbstverständlich achten wir hier besonders auf regelmäßiges Lüften und gründliche, tägliche Reinigung (wegen der Kinder hier ohne Desinfektion).


Führungen, Kindergeburtstage und Aktionen können für Gruppen mit max. 6 Personen wieder stattfinden.

Sie sind uns herzlich willkommen!