Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Stellenangebot vom 11. Januar

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege

Zur Ergänzung unseres Teams im Grünflächenamt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n 

Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege 

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft bei behördlichen
    Gestattungsverfahren (z. B. wasserrechtliche Genehmigungen, Baugenehmigungs- und Flurbereinigungsverfahren)
  • Stellungnahmen zu Flächennutzungs-, Bebauungs-, Landschafts- und
    Grünordnungsplänen
  • Vollzug artenschutzrechtlicher Vorschriften
  • Überwachung und Betreuung von Schutzgebieten, Mitwirkung bei der Ausweisung
  • Planung und Umsetzung von Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen sowie von
    Artenhilfsprogrammen
  • Planung, Organisation und Betreuung von Maßnahmen zur Umsetzung der bayerischen Biodiversitätsstrategie
  • Fachliche Beurteilung und Kontrolle von Förderanträgen insbesondere von Flächen im Rahmen des bayerischen Vertragsnaturschutzprogramms
  • Führung Ökoflächenkataster, Führung Ökoflächenkonto
  • Mitwirkung bei der Umsetzung der FFH- und Vogelschutzrichtlinie
  • Mitwirkung beim Vollzug der Freiflächengestaltungssatzung, der Förderrichtlinie „Mehr Grün für Coburg" und der Baumschutzverordnung
  • Koordinierung ehren- und nebenamtlicher Beauftragter (z. B. Naturschutzwacht, Naturschutzbeirat)
  • Austausch mit den anerkannten Naturschutzverbänden
  • Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Führungen zu Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, sowie zu Schautzausweisungen

Änderungen im Tätigkeitsfeld bleiben vorbehalten. 

Von den Bewerber*innen (m/w/d) wird erwartet

  • Abgeschlossene Qualifikationsprüfung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege oder erfolgreicher Abschluss der modularen Qualifizierung für ein Amt ab der Besoldungsgruppe A 10 oder
  • Bachelor-lDiplom Absolventen (mlwld) des Studiengangs Landschaftsplanung und Naturschutz, Landschaftsnutzung und Naturschutz, Landschaftspflege und Naturschutz, Landschaftsökologie oder artverwandte Studiengänge. Diese Bewerbergruppe steigt in den 15-monatigen Vorbereitungsdienst der dritten Qualifikationsebenen der Fachlaufbahn Naturwissenschaften und Technik, Fachgebiet Naturschutz und Landschaftspflege ein
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Ökologie, Feldbiologie und Naturschutzrecht
  • idealerweise Erfahrungen in Verwaltungsstrukturen und im Bereich Natur- und Landschaftsschutz
  • Fähigkeit, Außendienst auch unter schwierigen Bedingungen (z. B. unwegsames Gelände, Witterungseinflüsse) wahrzunehmen
  • Hohe Kooperationsbereitschaft mit zu beteiligenden Fachstellen und Behörden
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen
  • Gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Flexible, serviceorientierte und zielgerichtete Arbeitsweise, Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten
  • Interesse an Verwaltungsvorgängen und rechtlichen zusammenhängen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • idealerweise Kenntnisse im Führen von Mitarbeitern
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit,

Interessierte Bewerber*innen (m/wld) bitten wir, sich bis 03.03.2024 mit einer vollständigen Bewerbung als PDF-Dokument per Mail an zu bewerben.

Für Fragen stehen Ihnen gerne die stellvertretende Leiterin des Grünflächenamtes Frau Christiane Zinoni-Peschel und der Personalabteilungsleiter, Herr Dominic Juck, zur Verfügung.