Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Stellenangebot vom 23.06.2022

Leitung Referat für Finanzen, Personal und IT als Berufsmäßiger Stadtrat / Berufsmäßige Stadträtin (m/w/d)

Die Stadt Coburg mit ihren über 40.000 Einwohnern ist ein pulsierendes Oberzentrum für die Region Nordwestoberfranken und Südthüringen und zählt zu den finanzstärksten Kommunen und stärksten Wirtschaftsstandorten im Freistaat Bayern. Unsere Stadtverwaltung ist mit ihren gut 850 Beschäftigten in der Kernverwaltung ein serviceorientierter Dienstleister. 

Deshalb sind wir aktuell auf der Suche nach zwei umsichtigen „Machern und Gestaltern“ (m/w/d) im Finanzbereich, die die Spielräume einer öffentlichen Verwaltung und unserer doppischen Rechnungsführung im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung und der Sicherung der dauerhaften finanziellen Leistungsfähigkeit zu nutzen verstehen.

Als Teil der vierköpfigen Verwaltungsspitze der Stadt Coburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen:

Leitung Referat für Finanzen, Personal und IT als Berufsmäßiger Stadtrat / Berufsmäßige Stadträtin (m/w/d)

Stellenwert: Besoldungsgruppe A 16 bzw. B 2 BayBesG; 
Beschäftigung in Vollzeit. Wahlperiode 6 Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich

Sie sind Teil der vierköpfigen Verwaltungsspitze unter Leitung des Oberbürgermeisters. Im Zuge einer Neuorganisation führt die Stadt ihre zentralen Ressourcen (Finanzen, Personal, Organisation, Vergabewesen, IT) in einem Referat zusammen. Diesen Change-Prozess gestalten Sie selbstständig. Dabei stehen für Sie alle Fachbereiche auf Augenhöhe nebeneinander. Mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung ist Ihr Ziel eine leistungsfähige, dynamische Verwaltungsstruktur. In der Funktion als Kämmerer/in übernehmen Sie die Verantwortung für die strategische Haushaltsplanung und vertreten diese in allen Gremien und nach außen.

Ihre Aufgabe:

  • Als Berufsmäßige*r Stadtrat*in sind Sie Teil der Verwaltungsspitze. Somit wird die strategische Koordination zur Planung und zum Einsatz der städtischen Ressourcen (v.a. Personal, Finanzen, IT) aufgewertet und auf gleiche Höhe gesetzt wie die strategische Koordination im Bereich Bauen und Umwelt (Referat II) und im Bereich Soziales, Bildung und Kultur (Referat III), dort mit den Besonderheiten der Doppelfunktion eines 3. Bürgermeisters.
  • In Ihrer Position übernehmen Sie auch die zentralen planenden und steuernden Aufgaben eines Stadtkämmerers bzw. einer Stadtkämmerin. Dies beinhaltet vor allem die Verantwortung für die strategische Haushaltsplanung. Diese vertreten Sie auch in allen Gremien und nach außen, z.B. gegenüber übergeordneten Dienststellen wie Ministerien und nachgeordneten Dienststellen. Die operative Haushaltsaufstellung, unterjährige Haushaltsbewirtschaftung und das kontinuierliche Controlling obliegt dabei dem Ihrem Referat zugeordnetem Fachamt Allgemeine Finanzwirtschaft.
  • Sie sind dafür verantwortlich, die jeweils erforderlichen Ressourcen zielgerichtet und effektiv zu organisieren, um politisch beschlossene Maßnahmen zeitnah in die Umsetzung zu bringen. Dabei haben Sie die Belange von Personal, Finanzen, IT-Infrastruktur und Digitalisierung gleichermaßen im Blick. Sie kümmern sich strategisch konzeptionell darum, Ressourcen zielgerichtet aufzubauen, vorzuhalten und zur Verfügung zu stellen. Durch die Gesamtverantwortung für Personal, Finanzen, IT und Digitalisierung ist sichergestellt, dass Sie für die Stadt Coburg insgesamt das wirtschaftlichste und effektivste Vorgehen forcieren.
  • Ihrer Position kommt somit eine proaktive Verantwortung (Ressourcen aufbauen und vorhalten) sowie eine Aufgabe als Dienstleister zu (Ressourcen gemäß aktueller Bedarfe zur Verfügung stellen). Damit entlastet Ihr Referat die Fachreferate und Ämter, die sich somit auf ihre fachlichen Aufgaben konzentrieren können und dennoch wissen, dass die benötigten Ressourcen mit hoher Qualität zur Verfügung gestellt werden. Somit steuern Sie, dass beschlossene Projekte und Maßnahmen nicht aufgrund fehlender Ressourcen gar nicht oder nur mit starker zeitlicher Verzögerung bearbeitet werden können.
  • Sie nehmen an allen für Ihren Aufgabenbereich relevanten Gremiensitzungen teil und bereiten verantwortlich Sachverhalte für die jeweilige Gremienbehandlung vor (v.a. Finanzsenat, Verwaltungssenat, Stadtrat).
  • Dem Referat für Ressourcen wird ferner auch das Vergabewesen zugeordnet, da steuerliche und vergaberechtliche Fragestellungen mehr und mehr dafür verantwortlich sind, Prozesse rechtskonform abzubilden. Dabei haben Sie die Aufgabe, Chancen und Risiken letztverantwortlich so abzuwägen, dass eine dynamische Entwicklung nicht gebremst wird.
  • Sie sind als Person verantwortlich, die Digitalisierung der Stadtverwaltung Coburg voranzutreiben. Dazu haben Sie die Letztverantwortung über den Einsatz von Personal, IT-Infrastruktur, Instrumenten der Digitalisierung und des Organisationsmanagements sowie der erforderlichen Finanzen.
  • Mit dem von Ihnen geleiteten Referat für Finanzen, Personal und IT wird sichergestellt, dass die Stadt(verwaltung) Coburg ihren ständig komplizierter werdenden Aufgaben aus dem Kerngeschäft nachkommen kann, sich der Herkulesaufgabe „Umbau hin zu nachhaltigen Lebensgrundlagen, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung“ verstärkt widmen kann sowie Großprojekte wie Generalsanierung Landestheater oder Neubau eines Klinikums zusätzlich zu allen weiteren Aufgaben mit der erforderlichen Sorgfalt bearbeiten kann.

Ihr Persönlichkeitsprofil:

Sie besitzen einen Abschluss des Studiums zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder Diplom-Finanzwirt (FH) (m/w/d) oder einen Diplom- oder Magisterabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation an einer Universität oder einen Masterabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt. Sie sind bereits langjährig in leitender Funktion tätig, bestmöglich im öffentlichen Kontext, oder besitzen eine mehrjährige Praxis im Finanzbereich und Controlling eines größeren Unternehmens oder einer modern geführten Behörde. 

Das Führungsverständnis der Stadtverwaltung setzt auf Offenheit, Transparenz, Verantwortungsspielräume und Miteinander. Daher wünschen wir uns von Ihnen insbesondere folgende persönliche Kompetenzen: Sie sind als Führungskraft Vorbild für Ihre Mitarbeitenden und kommunizieren ihnen kontinuierlich transparent die gesetzten Ziele. Sie reflektieren sich selbst und Ihre Handlungen und entwickeln Ihre Mitarbeitenden weiter. Sie gehen die anstehenden Aufgaben lösungsorientiert an und scheuen sich nicht vor zu treffenden Entscheidungen. Sie sind flexibel, belastbar und wissen Ihre Zeit gut einzuteilen. Ein freundliches und sicheres Auftreten ist für Sie selbstverständlich. Sie sind kontaktfreudig und haben das Gespür für ein situationsangepasstes, stimmiges und konsequentes Handeln.

Konkrete Anforderung an die Position:

  • Abschluss des Studiums zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder Diplom-Finanzwirt (FH) (m/w/d) oder einen Diplom- oder Magisterabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation an einer Universität oder einen Masterabschluss mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • nachgewiesene hervorragende Führungseigenschaften und ausgeprägte Entscheidungskraft
  • Fähigkeit zu strukturellem Denken und Arbeiten
  • entscheidungsfreudige Persönlichkeit, die Impulse setzt
  • produktive Kreativität
  • die Fähigkeit, sich erfolgsorientiert in Teams einzubringen und diese regelmäßig auch zu führen
  • ein Handeln, das sich an Effizienz und Wirtschaftlichkeit orientiert
  • höchstes Engagement und Motivation für politisch-öffentliches Wirken
  • Kommunikationsstärke, um auch sich widersprechende Ansätze zu einem übergeordneten Ziel zusammenzubringen
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft bei hoher zeitlicher Beanspruchung

Für Fragen zu dieser Position stehen Ihnen gerne Oberbürgermeister Dominik Sauerteig (Tel. 09561 89-1010, eMail obmcoburgde) und Personalleiterin Steffi Schröder (Tel. 09561 89-1100, eMail steffi.schroedercoburgde) zur Verfügung.

Auswärtigen Bewerbern wird die aktive Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Zuhause für die gesamte Familie zugesichert. Gleiches gilt im Sinne von Dual Career.

Interessierte Bewerber*innen (m/w/d) bitten wir, Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form als zusammenhängende pdf-Datei an bewerbungcoburgde zu senden. Das Auswahlverfahren wird dabei von einem externen Personaldienstleister durchgeführt, an den wir Ihre Unterlagen mit allen Verschwiegenheitspflichten weiterleiten werden.