Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Geschlechtsspezifische Berufsorientierungsmaßnahmen

Girls’Day & Boys’Day

Noch immer entscheiden sich Jugendliche nur für eine kleine Anzahl an Berufsbildern und schöpfen damit nicht ihr volles Potenzial aus. Die vorherrschenden Rollenbilder lassen die Berufswahl von Mädchen und Jungen eingeschränkt sein.

Was ist schon typisch?

Am Girls’Day und Boys’Day öffnen sich Unternehmen und Einrichtungen damit Jugendliche fein Tag die Berufswelt in geschlechtsuntypischen Bereichen kennenlernen. So schnuppern Jungs in typische Frauenberufe im sozialen Bereich und Dienstleistungssektor und Mädchen in handwerkliche und technische Berufe.

Die Stadtverwaltung Coburg öffnet ebenfalls ihre Türen und bietet in verschiedenen Bereichen Aktionen an.

Frau Susanne Müller

Gleichstellungsbeauftragte