Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Aktiv für Stadt und Verwaltung

Gleichstellung in der Coburger Stadtgesellschaft

Die Gleichstellungsbeauftragte engagiert sich in vielen Arbeitskreisen und Bündnissen und Sie alle haben ein Ziel: Die Gleichstellung der Geschlechter in der Coburger Stadtgesellschaft zu erreichen.

Die Gleichstellungsbeauftragte engagiert sich für die Mitarbeitenden der Verwaltung und die gesamte Stadtgesellschaft. Als Mitglied verschiedener Arbeitskreise setzt sie wichtige Impulse für die Gleichstellung in Coburg. Das sind zum Beispiel: 

  • Arbeitskreis keine sexuelle Gewalt
  • Organisationsteam Internationaler Frauen Tag 
  • Arbeitskreis Mädchen 
  • Lenkungsausschuss Bündnis für Familie
  • Beratendes Mitglied im Jugendhilfesenat des Stadtrates zu Coburg 
  • Sprecherin und Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der bayerischen Gleichstellungsbeauftragten

Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Aufgaben

  • Engagement für Verwaltung und Stadtgesellschaft

    Girls Day

    Der Girls Day öffnet Türen für Mädchen. Sie können in typische Männerberufe hineinschnuppern - und entdecken, dass in Sachen Berufswahl praktisch keine Grenzen mehr gibt.
  • Engagement für die Stadtgesellschaft

    Aktion Lucia

    Die Aktion Lucia unterstützt Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind. Auch in der Prävention engagieren sich die Aktiven. Um das machen zu können, sammelt das Bündnis regelmäßig Spenden mit Veranstaltungen.