Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Informationen für Fachkräfte

Netzwerk frühe Kindheit – Gemeinsam von Anfang an

Bereits seit 2007 findet aktiv gelebte Netzwerkarbeit statt. Aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Sozialarbeit und Pädagogik treffen sich Fachkräfte zum interdisziplinären Austausch auf Augenhöhe. Ziele der Netzwerkarbeit sind unter anderem die Verbesserung der gegenseitigen Kenntnis und Akzeptanz der einzelnen Netzwerkpartner, gemeinsame Sprachregelungen, transparente Übergaberegelungen und verbindliche Standards im präventiven Kinderschutz. Die KoKi-Fachkräfte aus Stadt und Landkreis Coburg koordinieren die Treffen und - in Zusammenarbeit mit diesem Gremium - jedes Jahr im Oktober ein großes Netzwerktreffen.

Jährliches Netzwerktreffen

  • Informationen für Fachkräfte

    Programm 2019

    Die Netzwerktreffen 2020 und 2021 mussten aufgrund der Corona-Pandemie leider entfallen.

Steuerungsgruppe des Netzwerks

Steuerungsgruppe des Netzwerks

Die Steuerungsgruppe (Öffnet in einem neuen Tab) des Netzwerks setzt sich aus ca. 30 Mitgliedern zusammen. Durch die interdisziplinäre Zusammensetzung der Gruppe wird es möglich, aktuelle Themen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven zu beleuchten.  Sich hieraus entwickelnde Fragestellungen werden gemeinsam bearbeitet. Im jährlichen Netzwektreffen, das von der Gruppe geplant und begleitet wird, wird neben fachlichem Input dem Fachpublikum die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen und fachlichen Austausch geboten.

Hier finden Sie Unterstützung

  • Starkes Netzwerk

    Kinderschutzkonzept

    Um die Quallitätsstandards für die Kooperation zwischen den Stellen festzulegen wird einmal im Jahr ein neues Kinderschutzkonzept erstellt.
  • Informationen für Fachkräfte

    Ärzteleitfaden

    Gewalt gegen Kinder und Jugendliche Erkennen und Handeln - Leitfaden für Ärztinnen und Ärzte
  • Starkes Netzwerk

    Remed

    Remed-online ist ein kostenloses Angebot zu einem Verdachtsfall auf Kindeswohlgefährdung oder Verdacht auf Anwendung von Gewalt, die Meinung der Kinderschutzambulanz der LMU München einzuholen.
  • Hier finden Sie eine Übersicht vieler Fachstellen, an die Sie und Ihre Familie sich wenden können. Informieren Sie sich, welche Träger oder Krankenkassen die eventuell anfallenden Kosten übernimmt.
  • KoKi - Netzwerk frühe Kindheit

    Newsletter für Eltern und Fachkräfte

    Für Eltern und Fachkräfte gib es die Angebote aus der Region und Veranstaltungstipps einmal im Monat ganz aktuell.