Inhalt anspringen

Stadt Coburg

Einwohneramt

Führungszeugnis; Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses

Wenn Sie ein erweitertes Führungszeugnis benötigen, können Sie dieses vor Ort an unserem Schnellschalter in der Rosengasse oder im Online-Portal des Bundesamts für Justiz beantragen.

Muster eines Führungszeugnisses

Beschreibung

Ein Führungszeugnis listet strafrechtliche Verurteilungen auf. Sind Sie älter als 14. Jahre, können Sie dieses im Bürgerbüro beantragen. Wenn Sie Ihren Personalausweis für das eID-Verfahren auslesen können, können Sie ein Führungszeugnis auch online beantragen.

Ein erweitertes Führungszeugnis ist vor allem dann verlangt, wenn Ihnen beruflich oder ehrenamtlich fremde Kinder anvertraut werden.

Antragstellung durch Behörden

Ein erweitertes Führungszeugnis kann auch von Behörden selbst beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Behörden das Führungszeugnis zur Erledigung ihrer hoheitlichen Aufgaben benötigen und die Aufforderung an den Betroffenen, ein entsprechendes Führungszeugnis vorzulegen, nicht sachgemäß oder erfolglos geblieben ist. Nicht sachgemäß ist die Aufforderung des Beteiligten zur Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses immer dann, wenn für diesen eine nachteilige Entscheidung beabsichtigt ist und deshalb seine Mitwirkung nicht erwartet werden kann. In allen anderen Fällen ist für die Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses die Mitwirkung des Betroffenen zwingende Voraussetzung für die Antragstellung. In diesen Fällen hat die antragstellende Behörde dem Betroffenen auf Verlangen Einsicht in das Führungszeugnis zu gewähren.

Hier finden Sie eine Auflistung der in einem erweiterten Führungszeugnis enthaltenden Informationen.

 

Direkt abholen ohne Termin: Unser Schnellschalter in der Rosengasse

Die Beantragung eines Führungszeugnisses können Sie ganz ohne Termin direkt an unseren Schnellschalter in der Rosengasse 1 erledigen.